Herzlich willkommen auf unserer Webseite. Noch ist nicht alles fertig, aber unser Angebot wächst. So haben wir jetzt auch eine Foto-Galerie und können so einen viel lebendigeren Eindruck von unseren Veranstaltungen vermitteln.
Viele Spaß beim Recherchieren (WebOPAC beachten und nutzen!) sowie Stöbern wünscht
Ihr/euer Bibliotheksteam

News

Was ist zu tun mit den neu entliehenen Lehrbüchern?

Hallo, liebe Schülerinnen und Schüler,

Hier gibt es alle Infos zur Lehrbuchausgabe. Wir hoffen, ihr lest euch das durch und vielleicht lesen auch eure Eltern und alle Kolleginnen und Kollegen diesen Text einmal. 

Am ersten Schultag wird jede/r, deren/dessen Eltern sie/ihn fristgerecht zum Leihverfahren angemeldet und ebenso fristgerecht die Leihgebühr auf das "richtige" (Schul-)Konto überwiesen haben, ihren/seinen Lehrbuchstapel vom Klassenlehrer erhalten (Ausnahme: Jahrgang 5 und SEKII, dazu siehe weiter unten). Wir vom Bibliotheksteam haben alle diese Stapel nach bestem Wissen und Gewissen entsprechend der Bestelllisten zusammengestellt. Es darf davon ausgegangen werden, dass die jeweils am besten erhaltenen Bücher ausgeteilt worden sind, wenn also ein Buch nicht mehr so toll aussieht: Bessere haben wir nicht. Und: Jedes Buch ist überprüft, gegebenenfalls repariert und/oder gesäubert worden. Wenn jemand keinen Stapel hat, ist meist der Anmeldezettel zum Ausleihverfahren nicht bzw. nicht fristgerecht abgegeben und/oder die Leihgebühr nicht bzw. nicht fristgerecht überwiesen worden. Also nicht gleich meckern, sondern zu Frau Linde gehen und höflich nachfragen.

Wie jede/r genau an "seinen" Bücherstapel kommt, steht hier:

Jahrgang 5:
Für jede Schülerin und jeden Schüler ist der persönliche Lehrbuchstapel im jeweiligen Klassenraum hinterlegt. Die Eltern bekommen "ihren"Stapel im Laufe des Elternabends ausgehändigt. Sollten Eltern an diesem Elternabend nicht teilnehmen, werden die Bücher durch die Klassenlehrerin/den Klassenlehrer am ersten Schultag direkt an die Schülerin/den Schüler ausgehändigt.
Eine Bitte an die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer: Die Stapel für fehlende (abwesende, weil etwa erkrankte) Schülerinnen und Schüler nicht im Klassenraum deponieren, sondern sofort im Verlauf der ersten Stunde in die Bibliothek bringen.

Jahrgänge 6-10: Auch hier liegen die Stapel in den Klassenräumen bereit. Zur ersten Stunde im Schuljahr (Klassenlehrerstunde) werden diese durch die Lehrerin/den Lehrer ausgeteilt. Nicht nach dem Aufschließen des Raumes in denselben stürmen und wie wild zwischen den Bücherstapeln herumzerren! Die Büchertische sind kein Selbstbedienungs-Salat-Büfet!
Eine Bitte an die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer: Die Stapel für fehlende (abwesende, weil etwa erkrankte) Schülerinnen und Schüler nicht im Klassenraum deponieren, sondern sofort im Verlauf der ersten Stunde in die Bibliothek bringen.

SekII:
Die Bücher liegen in der Bibliothek bereit und können dort individuell zu den Öffnungszeiten abgeholt werden. Die Schülerinnen und Schüler der Q2 sollten das sofort an den ersten beiden Schultagen machen, da sie ja dann auf Seminarfahrt sind. Ansonsten gilt eine Abholfrist bis Montag, 15.08., 13.40 Uhr.

Eure Aufgaben in den nächsten Tagen sind nun diese:

1. Überprüft zunächst, ob ihr alle bestellten Bücher erhalten habt. Habt ihr das richtige Fremdsprachenbuch? Stimmt zu Zuteilung WeNo bzw. Religion? Ansonsten kommt mit dem "falschen" Buch und dem Leihzettel (!!) zu uns in die Bibliothek, wir klären das Problem und tauschen gegebenenfalls um.

2. Überprüft, ob die Buchnummern der Klebetiketten in den Büchern mit den Nummern der Ausleihliste (liegt bei) übereinstimmen. Wenn etwas nicht stimmt, kommt zu uns, wir buchen dann um. Das ist wichtig, denn ihr haftet für alle Schäden an den Büchern, die im Computer auf eurem Konto hinterlegt sind. Da sollten die Bücher in eurer Schultasche schon die "richtigen" sein. 

3. Überprüft eure Bücher auf etwaige Mängel. Wenn ihr einen findet, geht zum Klassenlehrer, Fachlehrer oder kommt in die Bibliothek. Wir quittieren den Mangel. Unterlasst ihr das, wird der Mangel bei Rückgabe des Buches euch zugeschrieben. Ihr habt für diese Mängelmeldung Zeit bis zum Ende der zweiten vollen Schulwoche.

4. Schlagt eure Bücher ein. Packpapierumschläge basteln ist ökologischer, die Gebrauchseigenschaften sind wir die der Umschläge aus Plastik. Wie man einen Umschlag bastelt, dazu gibt es es hier ein hilfreiches Link. Wenn ihr doch lieber Plastik-Umschläge kaufen wollt, dann bitte nicht die mit den breiten roten "Nähten", denn diese sondern einen schwarzen, schmierigen Kleber auf den Bucheinbandkanten ab. Denn wieder abzureiben kostet euch am Schuljahresende Zeit und Mühe.

5. Behandelt eure Bücher pfleglich. Seht zu, dass ihr eure Getränke nicht im selben Ranzen-/Rucksack-Fach wie die Bücher transportiert. Packt die Bücher ordentlich in den Ranzen, z.B. nicht mit dem Rücken nach unten und dann andere Bücher darauf.

Bei Fragen kommt zu uns. Wir wünschen einen guten Start ins Schuljahr.

Ihr/euer Bibliotheksteam

Weiterlesen …

Materialliste/Anschaffungen für das neue Schuljahr

Gerade haben die Ferien angefangen, da drohen wir schon wieder mit dem neuen Schuljahr? Genau, denn in den Ferien gilt es ja zu überprüfen, was man so an Materialien hat, was es zu ergänzen gilt.

Regelrechte Listen geben wir allerdings nur für den Jahrgang 5 aus. Im Grunde gilt diese Liste aber für alle anderen Jahrgänge auch (ja, liebe "große" Schüler, richtig gelesen :-)). Diese Liste für die neuen Fünfer gibt es deshalb hier als Download (unten auf Weiterlesen klicken, dann auf das Textende scrollen).

Bei den Schreibblöcken ist es clever, gleich solche zu kaufen, die erstens gelocht sind und zweitens schon einen vorgedruckten Rand rechts wie links haben.

Als Bibliothek liegen uns besonders Umschläge für die entliehenen Bücher am Herzen. Hier bitte nach Möglichkeit nicht die Plastik-Umschläge mit den (meist) roten Rändern/Nähten kaufen. Diese sind auch nicht besser/stabiler als die Plastikumschläge ohne diese Ränder, aber diese Ränder geben ihren Klebstoff im Laufe der Monate an die Einbandkanten der Bücher ab, sodass diese "verschmuddeln" (ein klebriger schwarzer Rand ist dann an den Einbandkanten, der mühsam mit feuchten Lappen abgewischt werden muss). Wir verstehen uns ja ohnehin als umweltbewusste Schule. Also: Keine Plastikumschläge nehmen, am besten ist immer noch Packpapier und dann Umschläge basteln. Klingt zu kompliziert? Hier ein kleines Video.
Nach Möglichkeit nicht soviel mit dem Klebestreifen auf dem Buchinneneinband kleben. Sobald man die Ränder oben und unten hineingeklappt hat, kann man mit Klebestreifen auf dem Umschlag selbst alles prima fixieren.

Viele Grüße und schöne Ferien,

Ihr/euer Bibliotheksteam

Weiterlesen …

Die Lehrbuchrückgabe ist vollbracht!

Vier Tage war es wieder zu sehen: Schülerreihen schlängeln sich vor, Lehrbücher stapeln sich in der Bibliothek. Man sieht Schüler hektisch Umschläge abreißen, im Buch radieren, Eselsohren glattstreichen. Und dann muss auch noch jeder "seine" Exemplare abgeben! Dazu die bange Frage: Werden alle Bücher als "ohne Fehl und Tadel" angenommen? Oder ist eine Rechnung zu erwarten, weil das Buch defekt ist?

Im Großen und Ganzen hat es wieder geklappt. Aber es gibt doch auch einige, die Bücher abgeben, wie man es nicht soll. Da stecken Klebezettel zwischen den Seiten, da sind nach nur einem Jahr Nutzung deutliche Schäden am Einband, da gibt es Einrisse und Eselsohren, Verschmutzungen, Wasserschäden. Das alles muss nicht sein. Wir möchten noch einmal an alle Schülerinnen und Schüler appellieren: Behandelt eure Bücher sorgsam. Ihr wollt im neuen Schuljahr ansprechende Bücher bekommen. Dann sorgt doch im Gegenzug auch selbst dafür, dass die Bücher, die ihr nutzen dürft, in einem ansprechenden Zustand bleiben.

Und dann gibt es noch all jene, die den Abgabe-Termin der eigenen Klasse vollkommen vergessen haben. Klassenlehrer-Info, alle Infos an der Pinnwand im Klassenraum, mehrere Aushänge in und an der Bibliothek sowie in der Schule, dazu alle Informationen auch auf dieser Bibliotheks-Homepage. Und auf dem Vertretungsstundenplan-Bildschirm im Forum einem Tag vor dem Start der Hinweis, dass die Rückgabe anläuft. Sollte das nicht genügen? Schnell war absehbar: Der "Nachzügler"-Termin wird voll werden, wir mussten ihn eweitern.

Da bleibt also durchaus noch Potenzial, es beim nächsten Mal besser zu machen.

Gleichwohl: Danke an die Mehrzahl der Schülerinnen und Schüler, die mit ihren Büchern zum Termin erschienen sind.

Euch schöne letzte Tage im Schuljahr und natürlich schöne Sommerferien, uns noch ein paar schweißtreibende Touren mit schwergeladenen Rollwagen sowie Reparaturen.

Ihr/euer Bibliotheksteam

P.S. Schülerinnen und Schüler, die auch jetzt noch Lehrbücher nicht abgegeben haben, nutzen die Öffnungszeiten der letzten Schultage.

Weiterlesen …

Lehrbuchabgabe Nachzügler

Aufgrund der unerwartet hohen Zahl an Nachzüglern wird der entsprechende Abgabetermin am morgigen Donnerstag erweitert:

1./2. Stunde: Nachzügler aus den Jahrgängen 5 und 6

3./4. Stunde: Nachzügler aus den Jahrgängen 7 und 8

5./6. Stunde: Nachzügler aus den Jahrgängen 9 und 10.

Die Lehrbuchabgabe der Q1 bleibt von dieser Regelung unberührt, Donnerstag und Freitag 1.-6. Stunde können die Bücher, welche in Q2 nicht mehr benötigt werden, abgegeben werden.

Ihr/euer Bibliotheksteam

Weiterlesen …

Ausstellung "Widerstand" des Q1-Kurses ge22

 

Schon seit Anfang der Woche ist es nicht zu übersehen, ist in der Bibliothek ist eine Ausstellung zu sehen. Der Q1-Geschichtskurs ge22 hat sich mit dem Thema Widerstand auseinandergesetzt. Buchstäblich bis zur letzten Sekunde wurde noch gezeichnet und gepint. Aber nun ist alles fertig. An verschiedenen Computern und mittels einer Anzahl von Plakaten und anderen Exponaten (auch Tondokumenten) werden verschiedenste Beispiele von Widerstand aus Geschichte und Gegenwart vorgestellt und diskutiert. Ist jeder politische Widerstand aller Ehren wert? Ist jeder Widerstand politisch? Welche Widerstandsformen gibt es? Ist Fortschritt ohne Widerstand vorstellbar? Ist Gewalt ein legitimes Mittel des Widerstands? Diese und andere Fragen werden in der Ausstellung diskutiert. Natürlich bleiben dabei Fragen offen, denn DIE ANTWORT gibt es wohl auch nicht. Aber wir versuchen Impulse und Denkanstöße zu geben.
Die Ausstellung ist selbsterklärend und kann ohne Guide bewältigt werden. Eine bestimmte Reihenfolge bei der Beschäftigung mit den einzelnen Stationen muss nicht eingehalten werden. Der große Pfeil an der Pinnwand vor der Bibliothek informiert, welche Widerstandsbeispiele bearbeitet wurden, die verschieden gefärbten Rahmen weisen auf jeweilige thematische Aspekte hin.
Gerichtet ist unsere Ausstellung vor allem an die Schülerinnen und Schüler ab Klasse 10. Wir freuen uns über interessierte Besucher.

Ein wichtiger Hinweis: Sollten Klassen oder Kurse den Besuch im Rahmen des Unterrichts erwägen, wäre eine formlose Anmeldung wünschenswert. Denn das muss mit der aktuell laufenden Bücherrückgabe koordiniert werden und außerdem gilt es den Beamer zu starten und auch auf den Computern die Präsentationen "hochzufahren". Eine kurze Info, am besten an Herrn Lorenz, genügt.

Schülerinnen und Schüler des Kurses ge22/Lo

Weiterlesen …

Lehrbücher Geschichte künftige Q1

Ab Montag, 06.06., sind für die beiden künftigen Leistungskurse (Hal, Lo) sowie den vierstündigen Grundkurs (Lk) die Lehrbücher in der Bibliothek erhältlich. Für den Ladenpreis von 31 Euro werden sie an die Schülerinnen und Schüler ausgegeben, die auf den (derzeit gültigen) Kurslisten stehen. Bis Montag, 20.06., 9.45 Uhr wird der Verkauf laufen. Schülerinnen und Schüler der o.g. Kurse, die bis dahin nicht ein Exemplar gekauft haben, müssen sich dieses bis zum ersten Schultag selbst besorgen.
Wir bitten passend zu bezahlen, insbesondere an den einen Euro dabei denken. Denn unser Wechselgeld-Kontingent ist recht begrenzt.

Noch eine Anmerkung zum Preis: Dieses Lehrbuch wird die gesamte Oberstufe genutzt, weitere Lehrbücher oder Zusatzmaterialien werden nicht gekauft. Bei 31 Euro entfallen auf jedes Halbjahr also weniger als 8 Euro. Für so einen geringen Preis bietet kein Schulbuchverlag Halbjahres-Lehrbücher an. Zudem ist das Buch in gediegener und belastungsfähiger Hardcoverqualität mit Fadenhaftung - wie gemacht für einen bisweilen harten Schul(taschen)alltag.

Sollten Schülerinnen und Schüler noch neu zu den Kursen stoßen (Umwahlen, Wiederholungen, Schulwechsel...), werden wir eine Lösung finden. Bitte sprecht den jeweiligen künftigen Kursleiter bzw. Herrn Lorenz als Vertreter des Bibliotheksteams an.

Ihr/euer Bibliotheksteam

Weiterlesen …

Schenkung der Klasse 7a

Das Bibliotheksteam bedankt sich herzlich bei der Klasse 7a und deren Klassenlehrerin, Frau Sucker. Da der jetzige Jahrgang 7 zum neuen Schuljahr in neuer Klassenzusammensetzung an den Start geht, löst die 7a ihre Klassenbibliothek auf. Dabei geht es um englischsprachige Literatur. Wir freuen uns, diesen Bestand als Spende empfangen zu dürfen. Alle Bücher sind bereits in unseren Bestand aufgenommen und stehen zur Ausleihe bereit. Auf dem Präsentationstisch im Eingangsbereich ist zu sehen, was es an Lesenswertem gibt. Super Idee, Klasse 7a!

Ihr/euer Bibliotheksteam

P.S.: Mittlerweile haben wir weit über 100 Romane, Erzählungen... in englischer Sprache in unserer Bibliothek. Im WebOPAC kann man die ganz einfach recherchieren: Einfach die Suchworte "englisch" und "Jugendliteratur" eingeben.
P.S.: Interesse liegt eher bei historischen Romanen? Dann hilft das Schlagwort "Geschichte" und "Jugendliteratur".

Weiterlesen …

Lehrbuchabgabe Q1

Hallo,
uns erreicht die Nachricht, dass zum geplanten Abgabetermin der Q1 (Do, 16.06.) einige Kurse außer Haus sind. Daher ist die Abgabe für die Q1 ausgeweitet auf den folgenden Freitag, 17.06., 1.-6. Stunde.
Viele Grüße, Ihr/euer Bibliotheksteam

Weiterlesen …