Herzlich willkommen auf unserer Webseite. 
Viele Spaß beim Recherchieren (WebOPAC beachten und nutzen!) sowie Stöbern wünscht
Ihr/euer Bibliotheksteam

News

Fragen, Bücher, Kettenkisten – Welttag des Buches am Luhe-Gymnasium

Wie jedes Jahr gehen auch in diesem Frühjahr unsere 5er auf Expedition ins Bücherland, am 08. und 09. Mai war es soweit. Und wie jedes Jahr sind unsere Partner, die Buchhandlung Decius sowie die Stadtbücherei Winsen, dabei unsere Ziele. Beide Male gibt es einiges zu enträtseln und zu entdecken.

Eine knackige Rallye steht im Mittelpunkt des Bücherei-Besuches. Nicht jede Frage scheint zu lösen – aber darum geht es auch gar nicht in erster Linie. Viel wichtiger ist das Finden einer Strategie: Welches Medium hier in der Bücherei hilft mir, die Frage zu beantworten? Je findiger hier gedacht wird, um so mehr lernt man, wie man sich in den 3 Etagen, „umstellt“ von mehr als 45000 Medien, zurechtfindet und am Ende genau das in den Händen hält, was man auch sucht und was einem weiterhilft.

Finden – das ist auch das Stichwort beim Besuch der Buchhandlung Decius. Sind doch tatsächlich einige Bücher verschwunden. Gott sei Dank nicht ganz spurlos. Darum geht es auf Bücherjagd, kreuz und quer durch alle Abteilungen, tief hinein in Regale und Schubkästen, bis die gefundenen Tipps hingeführt haben zur gesuchten Kiste. Aber die ist von Ketten umschlungen! Nun also noch herausbekommen, wie der Zahlencode des Schlosses zu knacken ist und dann hat man das verschwundene Buch gefunden. Und auch hier ganz nebenbei entdeckt, wie eine Buchhandlung aufgebaut ist, wo man wie welche Bücher findet.

Nicht vergessen wollen wir die Informationen zum Welttag des Buches, das Eis zwischendurch und den herrlichen Mai-Niesel auf dem Weg.

Ein gelungener Vormittag – was die wenigen Fotos sicher zeigen.

Weiterlesen …

Großartiger Erfolg für unsere Teilnehmer

Nicht wenige Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 5 und 6 haben sich am Jubiläums-Geschichten-Wettbewerb des Verlags an der Este (Bücherigel, book Dragon) beteiligt. Und 4 von ihnen haben mit Ihren Geschichten auch einen Preis gewonnen: Wir gratulieren Melissa aus der 5a, Tobias und Ole aus der 5b sowie Katharina und Nica aus der 5c.
Mit eurer erfolgreichen Teilnahme habt ihr je ein Buch für unsere Bibliothek gewonnen. Wir danken euch herzlich,

Ihr/euer Bibliotheksteam

Weiterlesen …

Ende gesucht - Wir beteiligen uns am Geschichtenwettbewerb des Verlags an der Este

Unser Partner, der Verlag an der Este (Bücher-Igel, book-Dragon), hat einen Preis für Geschichtenerzähler, besser -erfinder ausgelobt. Der Wettbewerb richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5-7. Bis zum 03.03. können unsere Schülerinnen und Schüler noch ihre Fortsetzung des vorgegebenen Textes bei uns einreichen. Erste Geschichten sind schon abgegeben worden, aber wir hoffen auf noch regere Teilnahme - und einen Gewinn. Das kann eine Autorenlesung sein oder aber auch ein Bücherpaket.
Alle weiteren Informationen und natürlich auch den Beginn der Geschichte gibt es bei

Ihrem/eurem Bibliotheksteam

Weiterlesen …

Spende des Jahrgangs 6

Wir bedanken uns herzlich beim Jahrgang 6, der den Gewinn des Kuchenverkaufs beim Elternsprechtag der Bibliothek spendete. Unser Dank gilt allen Eltern und Kindern, die gebacken haben und ebenso all den rührigen Verkäuferinnen und Verkäufern aus dem Jahrgang!

Ihr/euer Bibliotheksteam

Weiterlesen …

Normalisierte Öffnungszeiten

Wir freuen uns, voraussichtlich (aber aller Wahrscheinlichkeit nach) ab nächstem Mittwoch wieder wie gewohnt öffnen zu können. Neben überstandenen Krankheiten freuen wir uns ebenso, dass wir mit Herrn Becker einen neuen Mitarbeiter begrüßen können, der damit den Platz von Herrn Hellkamp übernimmt. Willkommen, wir hoffen auf gute Zusammenarbeit!

Ihr/euer Bibliotheksteam

Weiterlesen …

Eingeschränkte Öffnungszeiten

In diesen Tagen haben wir leider alle Mühe, unsere Öffnungszeiten zu garantieren. Personalwechsel (die Maßnahme von Herrn Hellkamp ist beendet) und Krankheiten zwingen uns, die Öffnungszeiten zu verkürzen. Bitte achtet auf die jeweils tagesaktuellen Aushänge. Wir bemühen uns, dass zumindest von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr, also über die beiden großen pausen hinweg, verlässlich geöffnet ist.

Ihr/euer Bibliotheksteam

Weiterlesen …

Abiboxen und Schroedel-Material für sämtliche Deutschkurse

Hallo,

der Verkauf der Schülermaterialien (Buch + Lektüre) für alle Deutschkurse der SekII ist in unserer Bibliothek zum größten Teil abgeschlossen, heute kam doch eine erfreulich große Welle von Schülerinnen und Schülern. 
Etliche, die das Geld vergessen hatten, haben sich Exemplare reservieren lassen und zahlen am ersten Schultag und bekommen dann ihr Material ausgehändigt.
Wer auch das vergessen hat: Eine Rücksendung der Restexemplare ist nun doch im Laufe der ersten Schulwoche 2017 möglich. Also gleich am ersten Montag nach den Ferien kommen und sich sein Exemplar sichern. Das betrifft fast ausschließlich Q2, in der Q1 waren bis auf 5 (Kranke?) alle da. 

Also: Für alle Schülerinnen und Schüler, die sich ihr Exemplar noch nicht gesichert haben: Montag nach den Ferien kommen, am Mittwoch, 11.01.2017, schicken wir eventuelle Restexemplare zurück.

Zur Erinnerung:
Die Schroedelianer (Kurse von Frau Fährke und Frau Bangert-Meixner) berappen 15,95 €, für die Abi-Boxler (alle anderen) werden 14,80 € fällig.
Sofern ihr aufrundet, tragt ihr zu den Paketgebühren bei, die ansonsten die Bibliothek übernähme. Wir würden uns also über z.B. 16 bzw. 15 Euro freuen.

 

Ihr/euer Bibliotheksteam

 

Weiterlesen …

Siegerin im Vorlesewettbewerb steht fest

Vorweihnachtszeit am Luhe-Gymnasium, das ist auch Vorlesezeit. Die Klassensiegerinnen und -sieger unserer vier 6. Klassen haben heute in einem spannenden Wettstreit die Schulsiegerin gekürt. Siegerin, denn es gewann mit Fenja aus der 6c eines der 6 startenden Mädchen. Durchaus knapp ging es zu an der Spitze eines insgesamt engen Feldes, was für die Lese-Kompetenz der Teilnehmer spricht.
Die Jury (Herzlichen Dank an dieser Stelle für das Engagement!) bestand aus einigen alten Hasen, aber auch neuen Gesichtern. So konnten wir als Vertreterin der Bibliothek dieses Mal Frau Thomas begrüßen, für den Schulverein debütierte Frau Laudien. Nach begrüßenden Worten unseres Schulleiters Herr Hagedorn moderierte Frau Gausche souverän und führte den Jahrgang flott durch den Wettbewerb. Obwohl die Jury-Mitglieder meist sehr ernst schauten, wurde auch gelacht. Unsere Galerie ist Beleg dafür.  Beeindruckend war die durchweg gute Textauswahl: es wurden spannende, lustige und emotionale Texte angeboten, die allesamt auch noch nicht bei unseren Schulausscheiden gelesen wurden. Wie so oft entschied dann die zweite Runde mit dem unbekannten Text den Wettbewerb.

Unser besonderer Dank gilt all denen, die uns im Vorfeld und bei der Veranstaltung unterstützten. Denn wenn wir als Bibliotheksteam auch viel organisierten, bastelten, aufbauten, ist es damit allein doch nicht getan. Keine gelungene Planung ohne die Schulleitung, keine Klassenwettbewerbe und keine Veranstaltung ohne die vielen mittelbar und unmittelbar beteiligten oder betroffenen Kolleginnen und Kollegen. Eine Jahrgangsveranstaltung ist immer eine sehr komplexe Sache mit Aus- und ,,Neben"-wirkungen großen Ausmaßes. Viel Pragmatismus und das Finden schneller Lösungen sind trotz aller Planung - wie immer - vonnöten gewesen. Nicht vergessen wollen wir an dieser Stelle unsere Schulassistentin Frau Linde, durch deren Hilfe vieles sehr erleichtert wurde.

Lediglich Unverständnis konnten einige wenige Schüler ernten, die meinten, sich als Besucher des Vorlesewettbewerbes nicht so benehmen zu müssen, wie das die Starterinnen und Starter erwarten dürfen und verdienen. Ein besonderer Dank an die aufsichtsführenden Kollegen, die unauffällig aber effektiv für eine angemessene Atmosphäre auch dann sorgten, wenn der eine oder andere in den hinteren Reihen sich zu blamieren suchte. Es muss unserer Schulgemeinschaft zu denken geben, wenn  eine solche zur Schau getragene Verachtung für die hoch zu bewertende Kulturtechnik des Lesens an sich und die gebotenen Leistungen der Starter am Luhe-Gymnasium sich regelmäßig zeigten. Gerade um dem entgegenzutreten, werden wir auch künftig Lesungen und auch diesen Wettbewerb vor ,,großer Bühne" stattfinden lassen! Am 19.12. ist es damit auch schon so weit, unser Jahrgang 5 darf sich auf Herrn Vogelwaid freuen, der als Märchenerzähler sicher einen gelungenen Schlusspunkt der Schulzeit vor Beginn der Weihnachtsferien setzen wird.

Unserer diesjährigen Siegerin Fenja wünschen wir einen erfolgreichen Regionalwettbewerb!

Ihr/euer Bibliotheksteam

Weiterlesen …