Corona getrotzt - Siegerin im Vorlesewettbewerb gekürt!

Ein Hauch Normalität weht an diesem Vormittag des 03.12.2020 durch das Rondeel des Luhe-Gymnasiums. Nach ungezählten abgesagten Exkursionen, Projekten, Lesungen, Veranstaltungen, Fahrten... gab es ihn auch in diesem Jahr: den Schulausscheid des Vorlesewettbewerbs 2020/21. Möglich machten dies unser hinreichend großes und gut durchlüftbares Rondeel, die fast schon zum Alltag gewordenen Masken sowie eine veränderte Sitzanordnung für Zuschauer und Jury, sodass allen Erfordernissen des Hygiene-Konzepts  Genüge getan wurde.

Und so konnten Alina aus der Q2 sowie der Schulleiter Herr Hagedorn um 9.50 Uhr das Schulfinale eröffnen. Mit Philine, Lene, Julie, Marc, Ben, Mascha, Luca Toni sowie Sarah waren die jeweils zwei Klassensieger der vier Klassen unseres 6. Jahrgangs qualifiziert und stellten sich der Jury. Diese spiegelte auch in diesem Jahr, welchen Stellenwert die Veranstaltung im Schulleben genießt: Schüler- und Elternvertretung, der Schulverein, die Stadtbücherei Winsen, die Johann-Peter-Eckermann-Realschule und natürlich die Fachschaft Deutsch hatten trotz Corona Vertreter gesandt.

Die erste Runde mit den vorbereiteten Texten brachte wie gewohnt keine Vorentscheidung, sondern zeigte vielmehr, dass die 8 Starterinnen und Starter in einem wohl engen Rennen um den Schultitel kämpfen. Auch die zweite Runde mit dem unbekannten und durchaus anspruchsvollen Text absolvierten die 8 souverän - die Jury hatte eine schwere Entscheidung zu treffen. Am Ende triumphieren durfte Mascha Fiss aus der 6d, die unter dem Beifall der Zuhörerschaft und natürlich dem Jubel ihrer Klassenkameradinnen und -kameraden die Siegerurkunde sowie einen Büchergutschein entgegennahm. Im zeitigen Frühjahr wird sie die Farben unserer Schule beim  Kreisausscheid vertreten. Wir wünschen Fortune und drücken die Daumen!

Natürlich gab es Büchergutscheine auch für die anderen sieben Starterinnen und Starter. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Thalia-Filia in der Rathausstraße Winsen. Wir sind sehr froh, dass unsere örtliche Buchhandlung die langjährige Unterstützung unseres Bewerbs fortsetzt.

Ebenso gilt unser Dank all jenen, die in die Vorbereitung und Durchführung involviert waren und uns unterstützten: den unterrichtenden Fachlehrkräften Deutsch, welche im Rahmen ihres Unterrichtes die Klassensiegerinnen und -sieger ermittelten, Herrn Belter, der die wie immer zuverlässig funktionierende Technik bereitstellte, Frau Beecken, die aus einem nüchternen Saal einen vorweihnachtlichen Raum zauberte, Alina für die Moderation, den Jurymitgliedern sowie all den Fachkolleginnen und Fachkollegen, die anstelle des eigenen Unterrichts die Klassen zum Wettbewerb begleiteten und für den würdigen Rahmen sorgten.

Ein paar Impressionen gibt es hier.

Ihr/euer BiboTeam

 

Zurück